BÄKO hört auf ihre Mitarbeiter
BÄKO-Geschäftsführer Mirko Oeltermann und Personalchefin Juliane Schattauer sind froh über die Anregungen. Foto Stehn

Aus der Presse: Nordsee-Zeitung vom 18. Juni 2013

SIEVERN. Zwei Jahre ist es her, seit die BÄKO Bremerhaven eG aus Sievern in Zusammenarbeit mit der „IKK gesund plus“ ein spezielles Gesundheitsprogramm „Betriebliches Gesundheitsmanagement“ auflegte. Jetzt wurden die Ergebnisse vorgestellt.

BÄKO in Sievern mit Zertifikat ausgezeichnet
Foto nz

Aus der Presse: Nordsee-Zeitung vom 12. April 2013

Vor zwei Jahren startete das betriebliche Gesundheitsmanagement der BÄKO Bremerhaven eG. Die in Sievern ansässige Firma legte in Zusammenarbeit mit der „ikk gesund plus“ ein spezielles Gesundheitspro- gramm auf. Nach Abschluss des Programms wurde eine positive Bilanz gezogen und der BÄKO nun das Zertifikat von IKK-Kundenbetreuer Dietmar Rehfeldt (links) an Juliane Schattauer übergeben. Es freuen sich mit ihr Bürgermeister Thorsten Krüger (2. von links) und Gäste.

Fürsorge fürs Wohlbefinden
Gesundheitsberaterin und Ökotrophologin Petra Hencken – links – setzt Elektroden zur Ermittlung des „Herzportraits“ bei Juliane Schattauer, Personalleiterin bei der BÄKO und Fachkraft für betriebliches Gesundheitsmanagement IHK, an.

Aus der Presse: Nordsee-Zeitung vom 6. April 2013

SIEVERN. Einige Firmen und Institutionen aus der Stadt Langen haben beschlossen, sich stärker dem Thema Gesundheitsmanagement zu widmen. Die BÄKO (Bäcker- und Konditorengenossenschaft) hat es vor- gemacht und dafür jetzt ein Zertifikat erhalten. Die Sieverner Firma hat in den vergangenen zwei Jahren mit der Krankenkasse „IKK gesund plus“ ein spezielles betriebliches Gesundheitsprogramm aufgelegt.

Kampf dem Kohlendioxid
Das Lager ist gut ausgeleuchtet: Tobias Groeneveld kann sogar die kleinen Etiketten auf dem Thermo-Container lesen – LED-Technik sei dank. Foto as

Aus der Presse: Nordsee-Zeitung vom 14. März 2013

SIEVERN. Hell strahlt das LED-Licht von der Lagerhalle der BÄKO Bremerhaven eG. Mitarbeiter Tobias Groeneveld kann sogar die kleinen Etiketten der Waren lesen, die auf dem Thermo-Container in den Lastwagen geschoben werden. 3000 Quadratmeter Fläche, inklusive des Hochregallagers sowie der Kühl- und Tiefkühlräume sind mit der neuen Beleuchtungstechnik ausgestattet worden – das spart nicht nur 43 000 Kilowattstunden Strom, sondern auch 24 Tonnen Kohlendioxid pro Jahr.

CO2-Vermeidungs-Zertifikat
CO2-Vermeidungs-Zertifikat

Die Bäko Bremerhaven eG hat sich zum Ziel gesetzt nachhaltig die Umweltbelastungen zu reduzieren. 2010 wurden die Auslieferungstouren optimiert, so dass eine Einsparung von 11 to. CO2 p.a. erreicht werden konnte. Durch die effiziente Kernsanierung des Verwaltungsgebäudes wurden weitere 29 to. CO2 p.a. eingespart.

Die Förderung von Gesundheit, Zufriedenheit und Motivation der eigenen Mitarbeiter ist ein integraler Bestandteil der betrieblichen Fürsorge in der BÄKO Bremerhaven eG.
Um diesen Qualitätsanspruch zu unterlegen hat Juliane Schattauer – Leiterin des Bereichs Personal und Controlling – ihre Ausbildung zur Fachkraft für betriebliches Gesundheitsmanagement im Rahmen einer sechsmonatigen IHK-zertifizierten Weiterbildung erfolgreich abgeschlossen.

Gewalt kommt nicht in die Tüte!
Der Arbeitskreis gegen häusliche Gewalt und die Bäckerinnungen gehen ungewöhnliche Wege, der Gewalt eine klare Absage zu erteilen: Mit diesen Brötchentüten wird vom 15. November bis 25. November deutlich gemacht: „Gewalt kommt nicht in die Tüte!“

Aus der Presse: Cuxhavener Nachrichten vom 14. November 2012

 

KREIS CUXHAVEN. Die Botschaft ist unmissverständlich: „Gewalt kommt nicht in die Tüte!“ Mit diesem großflächigen Aufdruck werden ab Donnerstag Brötchentüten von Bäckern in Stadt und Landkreis Cuxhaven verteilt.

Informationstag bei der Bäko in Sievern
Lars Janßen, Verkaufsberater bei der Bäko, links, schaut den Experten über die Schulter; von links: Michael Pelz, Hans Decker und Antonett Briese. Beim Informationstag der Bäko Bremerhaven eG in Sievern sammelten die Gäste neue Eindrücke.

Aus der Presse: Nordsee-Zeitung vom 6. Oktober 2012

SIEVERN. „Wir können nicht nur ,Bäckerei’, wir können auch ,Gastronomie’“, erklärte Fachberater Lars Janßen. Und tatsächlich: Im Tagungs- und Schulungsraum der Bäko Bremerhaven eG in Siegern wurde zahlreichen Besuchern aus dem Bereich Hotel und Gaststätten die Kompetenz der Genossenschaft praxisnah demonstriert.

Antonett Briese Nudelmanufaktur
Foto: Sabine Möller

Aus der Presse: Die Bioküche – Das Magazin für Nachhaltigkeit in der Gastronomie (Ausgabe 4/2012)

Die Nudeln von Antonett Briese lösen regelmäßig Begeisterungsstürme aus. Wer die Chili-Fettuccine probiert, fängt Feuer. Sie heißen nicht nur so – sie sind auch richtig schön scharf! Die handwerklich verarbeiteten Nudeln werden ganz im Sinne der klassisch-italienischen Herstellungsart aus Hartweizengrieß und Wasser hergestellt.

Wir verwenden CookiesCookie Details
zurück

Um unsere Website für Sie optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und Ihren Möglichkeiten, Ihre Privacy-Einstellungen anzupassen, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Notwendige Cookies

Diese Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen und sind für die einwandfreie Funktion der Website erforderlich.

Statistiken

Wir nutzen Google Analytics um zu verstehen, wie unsere Website genutzt wird und sie entsprechend zu verbessern.