Das bewährte Team aus Sander Basco (Links) und Lothar Krömer (Mitte) wird durch Lars Janßen, Fachberater für Hotel und Gastronomie, verstärkt.
Verstärkung für das bewährte Team

Cuxhaven. Mit dem Slogan "BÄKO to go 2012" werden bei der BÄKO Bremerhaven eG neue Weichen gestellt. Die Einkaufsgenossenschaft der Bäcker und Konditoren, seit über 100 Jahren ein zuverlässiger Partner dieser Fachbranche, wird ihre Aktivitäten verstärkt auf die Hotel- und Gastronomiebranche ausrichten.

Geschäftsführer Mirko Oeltermann (in der Bildmitte), ist von der gemeinnützigen Klimaschutzagentur energiekonsens die „plietsch!“-Plakette verliehen worden. Foto: Heinfried Becker, Mirko Oeltermann, Jörg Itjen
Auszeichnung für den Klimaschutz

Sievern/Bremerhaven, Mai 2012. Mirko Oeltermann ist seit drei Jahren Geschäftsführer der Bäko Bremerhaven eG und hat in der Zeit bereits einiges auf die Beine gestellt. Der 37-Jährige hat ein nachhaltiges Gesamtkonzept für sein Unternehmen realisiert und im Zuge dessen die Bäko ganzheitlich neu organisiert.

Die Firma O. Eckert Kassensysteme ist für uns ein leistungsstarker Partner, der das erforderliche Know-how mitbringt und über langjährige Erfahrungen in unterschiedlichen Branchen verfügt. Durch Engagement und Zuverlässigkeit hat sich eine hervorragende Zusammenarbeit entwickelt, die kontinuierlich ausgebaut und gefestigt wurde...

Zum 01. Februar 2012 wird Herr Lars Janßen unser Team im Bereich Food stärken. Als gelernter Hotelbetriebswirt mit zusätzlicher Erfahrung in der Selbständigkeit wird er sich den Herausforderungen in der neu formierten Abteilung Food stellen und diesen Sektor kontinuierlich auszubauen...

Enger Schulterschluss: Bundeswirt-schaftsminister Rösler, 3. vl., mit, vlnr., MITTELSTANDSVERBUND-Präsident Wilfried Hollmann, GdW-Präsident Axel Gedaschko, DRV-Präsident Manfred Nüssel, DGRV-Vorstandsvorsitzender Dr. Eckhard Ott sowie DGRV-Vorstand Dirk
Genossenschaften machen den Mittelstand stark

Aus der Presse: www.mittelstandsverbund.de, 25.01.2012

Berlin, 25. Januar 2012. Bundeswirtschaftsminister Rösler bricht zum offiziellen Auftakt des Internationalen Jahres der Genossenschaften eine Lanze für selbstverantwortliches Wirtschaften und unternehmerische Eigeninitiative – und würdigt die Genossenschaften als Erfolgsmotor des Mittelstandes.

Aus der Presse: www.mittelstandsverbund.de, 09.02.2012

Berlin, 09. Februar 2012. „Was dem einzelnen nicht möglich ist — es gelingt ihm in der Genossenschaft“ — Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger eröffnete die Veranstaltung ihres Ministeriums zum Internationalen Jahr der Genossenschaften mit einem klaren Statement für die herausragende wirtschaftliche und gesellschaftliche Rolle der genossenschaftlichen Kooperation.

Wir gratulieren Herrn Grendel zur bestanden Prüfung als „Geprüfter Fachwirt für Hafenwirtschaft, Transport und Logistik (IHK)“.

Seminar für "kochende Bäcker"

Die BÄKO Bremerhaven eG hat ihr erstes Seminar für den „kochenden Bäcker“ gegeben.

Aus der Presse: Nordsee-Zeitung vom 17. November 2011

Sievern. Waren es vor wenigen Wochen Brote, die Michael Isensee in den Räumen der Bäko Bremerhaven eG in Sievern prüfte, so hatte er jetzt eine Auswahl von Stollen aus mehreren Bremerhavener und einer Langener Bäckerei vor sich liegen.
Herausragendes Ergebnis.

Wir verwenden CookiesCookie Details
zurück

Um unsere Website für Sie optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und Ihren Möglichkeiten, Ihre Privacy-Einstellungen anzupassen, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Notwendige Cookies

Diese Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen und sind für die einwandfreie Funktion der Website erforderlich.

Statistiken

Wir nutzen Google Analytics um zu verstehen, wie unsere Website genutzt wird und sie entsprechend zu verbessern.

Externe Medien

Um Ihre Nutzererfahrung zu verbessern, greifen wir auf externe Services und Medien zurück. Ich willige ein, dass verschiedene Daten (insbesondere gekürzte IP-Adresse, Informationen zum Browser und Betriebssystem) an Unternehmen in Ländern ohne angemessenes Datenschutzniveau übermittelt werden. Sie können die Services hier einzeln aktivieren oder deaktivieren: