Es brummt kräftig in Sievern

Gewerbe- und Technologiepark komplett ausgebucht – 14 Firmen und 130 Arbeitsplätze in einem Jahr

Aus der Presse: Nordsee-Zeitung vom 23.06.2015

SIEVERN. „Mehr als ein Jahr haben wir geplant, gezeichnet, Genehmigungen eingeholt und schließlich den Pylon produzieren lassen. Jan-Oliver Hoops und Ertan Yildirim sind stolz auf das bisher Erreichte. Jetzt wurde die säulenförmige Werbeanlage offiziell übergeben. Das deutlich sichtbare „Wahrzeichen“ des Gewerbe- und Technologieparks Sievern, kurz ,,GUTS“ genannt, weist auf eine Erfolgsgeschichte hin, die den Standort Geestland aufwertet. Innerhalb eines Jahres haben 14 Firmen angesiedelt, insgesamt 130 Arbeitsplätze.

Unter dem Motto „Wir schaffen Räume“ ließen die Unternehmer Hoops und Yildirim einen Teil der ehemaligen „Bautex“ Immobilie zu einem branchenübergreifenden Gewerbepark umbauen.

Im Gebäude hat sich inzwischen viel getan. Aus einer vormals großen Werkhalle sind mehrere kleinere Räume in verschiedenen Größen geworden. Beide Unternehmer betonen in dem Zusammenhang auch „die gute Unterstützung durch die Wirtschaftsförderung“. Namentlich nennen die beiden Initiatoren Katja Beier und Geestlands Bürgermeister Thorsten Krüger (SPD).

Die beiden Initiatoren sind mit der Firma selfstoragebox vertreten. Aktuell wurden die Firmen Brunswick Bowling products, Weser Projektbau, sundrape und Bäko e.G. als Kooperationspartner hinzugewonnen. Jan-Oliver Hoops erläutert das Konzept des GUTS: ,,Wir bieten in Sievern eine gemeinsame Infrastruktur, wie Küche, Toiletten, Besprechungs- und Verkaufsräume sowie Zufahrtswege zu den einzelnen Lager- und Werkäumen.“ Das ganze Objekt entspreche zudem den neuesten Anforderungen im Hinblick auf eine ressourcenschonende Energietechnik. ,,Wir unterstützen das Ganze, weil wir darin eine Sinnhaftigkeit für alle Unternehmen in Sievern sehen.“ sagt Bäko-Geschäftsführer Mirco Oeltermann. „Es ist gut, haben mir viele Geschäftspartner gesagt, dass wir nicht neu gebaut, sondern eine bestehende Immobilie wiederbelebt haben“, freut sich Ertan Yildirim.

Das bisher dort mit seinem Catering-Service ansässige Restaurant „Zur Mühle“ ist innerhalb Sieverns umgezogen, um Platz zu machen für den Logistikdienstleister GLS. Damit wäre dann die Vollvermietung erreicht. (stn)

Zurück

akzeptieren Um unsere Website für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und Ihren Möglichkeiten Ihre Privacy-Einstellungen anzupassen, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.